Fernab aller konventionellen Party-Konzepte und passend zum interkulturellen Charakter des Festivals bietet der JALLA WORLDMUSIC CLUB mit DJ Rupen & DJ Dimitri die besondere Mischung aus Weltmusik und Clubkultur, wie sie aktuell in allen Großstädten Europas angesagt ist. Begeisterte Musikfans lassen sich mitreißen und tanzen zu Ethnoklängen mit Clubcharakter: treibende Balkan-Beats, griechische Pop-Perlen, ausgewählter Arabic-Pop, Afrohouse und grooviger Latin, gepaart mit zeitgenössischem Clubsound, HipHop und Dancehall. Die Musikauswahl der Jalla-DJs bringt die Tanzflächen zum Kochen und macht die Veranstaltung zu einer der außergewöhnlichsten Clubnächte der Stadt. Im Jalla Club tanzen alle. Jeder der mitfeiern will, ist willkommen.

SA 3.11. | 21 Uhr | Theatersaal Alte Mälzerei | 6 Euro (erm. 5 Euro)

Nach Martha Graham kann der Tanz nur in anderen Medien gesammelt werden. Neben Film und Video ist die Tanzfotografie das wichtigste Aufzeichnungsmittel. Ihr Bild ist gefrorene Bewegung, eine Skulptur aus menschlicher Haltung und Licht. Mit der Theaterfotografie hat sie das Bühnenlicht gemeinsam. Mit dem Bildjournalismus verbindet sie die Konzentration auf den Moment im Stillpunkt einer Bewegung. Mit der Modefotografie sind viele Haltungen gemeinsam.

Ausstellung während der REGENSBURGER TANZTAGE im Kulturzentrum Alte Mälzerei.