Fernab aller konventionellen Party-Konzepte und passend zum interkulturellen Charakter des Festivals bietet der RUPIDOO GLOBAL MUSIC CLUB die besondere Mischung aus Weltmusik und Clubkultur, wie sie aktuell in allen Großstädten Europas angesagt ist. Begeisterte Musikfans lassen sich mitreißen und tanzen zu Ethnoklängen mit Clubcharakter: treibende Balkan-Beats, griechische Pop-Perlen, ausgewählter Arabic-Pop, Afrohouse und grooviger Latin, gepaart mit zeitgenössischem Clubsound, HipHop und Dancehall. Die Musikauswahl der DJs bringt die Tanzflächen zum Kochen und macht die Veranstaltung zu einer der außergewöhnlichsten Clubnächte in der Stadt. Im GLOBAL MUSIC CLUB tanzen alle. Jeder der mitfeiern will, ist willkommen.

Vor über zehn Jahren kreierte DJ Rupen Gehrke mit seinem Kollegen Dimitri Voulgarakis den JALLA CLUB, aus dem später der RUPIDOO GLOBAL MUSIC CLUB hervorging und feierte diese Party im Foyer des Staatlichen Museums für Völkerkunde in München. Aus dem ursprünglichen Geheimtipp ist schnell eine genre-, generations- und kulturübergreifende Party geworden, die scheinbare Grenzen mühelos überwindet. Kein musikalisches Einerlei, sondern Musik aus aller Welt, die in immer tanzbar und ungewöhnlich ist.